Postfix-Debugging Tipps

Kurz und knapp – hier ein paar Commands, die hilfreich bei der Fehlersuche in der Postfix-Konfiguration sind. Habt Ihr weitere Tipps? Gerne erweitere ich die Liste mit Euren Vorschlägen.


Komplette Postfix-Konfiguration

postconf -d

Wie sieht meine Postfix-Konfiguration (/etc/postfix/main.cf) aus?

postconf -n

Welcher Server wird genutzt?

postconf -d smtpd_sasl_type

Postix-Konfiguration überprüfen und ggf. falsche Benutzerrechte auffinden.

postfix check

Postfix beim Starten zuschauen …

postfix stop && postfix -v start

Fehler im Log finden.

egrep '(warning|error|fatal|panic):' /var/log/mail.log

Diesen Level kann man z.b. für bestimmte Domains, in der debug_peer_list erhöhen

debug_peer_level in der main.cf

Diesen Level kann man z.b. für bestimmte Domains, in der debug_peer_list erhöhen

saslfinger -s

Testanmeldung per smtp mit saslauthd.

testsaslauthd -u Benutzer -p Passwort -smtp

In Echtzeit die Logs beobachten – für die Fehlersuche in der saslauthd-Konfiguration in die auth.log schauen!

less /var/log/mail.info und dann SHIFT+F

Hab ich ein offenes Relay?

host relay-test.mail-abuse.org

Testverbindung über telnet –

telnet mailserver.domain.de 25

vorher Emailkontodaten wie folgt mit BASE64 kodieren:

perl -MMIME::Base64 -e 'print encode_base64("\0Benutzer\0Passwort");'

Die Ergebnis braucht Ihr für die Authentifizierung (AUTH … siehe unten )
Die fett gedruckten Befehle müssen eingegeben werden.

$ telnet server.example.com 25
. . .
220 server.example.com ESMTP Postfix
EHLO client.example.com
250-server.example.com
250-PIPELINING
250-SIZE 10240000
250-ETRN
250-AUTH DIGEST-MD5 PLAIN CRAM-MD5
250 8BITMIME
AUTH PLAIN AHRlc3QAdGVzdHBhc3M=
235 Authentication successful


Weitere nützliche Debugging-Tipps hab ich hier gefunden:
http://www.postfix-book.com/debugging.html

Eine Antwort auf „Postfix-Debugging Tipps“

  1. Pingback: Erics Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.