CSS übersichtlich gestalten

Mit den immer höheren Anforderungen moderner CSS-Sites werden auch die Stylesheets immer unübersichtlicher. Man fängt irgendwann an sich ein halbgares System zu entwickeln, welches aber nie 100% durchdacht wird.

Peter Müller von akademie.de hat jetzt einen Styleguide für CSS-Stylesheets entwickelt, der dem ein Ende bereitet.


Besonders interessant finde ich die Einrückung von Kindelementen. Hier ein Beispiel:

#navi {    
    background: #fff url('../images/navi-textur.gif');
    height: 51px;
    width: 829px;
}
    #navi ul {
        margin:1px 0 0 20px;
    }
        #navi ul li{
            width: 113px;
            height: 50px;
        }

Ich habe nun Eric Meyers Resetscript in Peter Müllers Formatierung portiert und mir so eine gesunde Grundlage für ein sauberes und übersichtliches Stylesheet geschaffen.

Da ich gerne mit SIFR arbeite, habe ich die dazugehörigen Styles gleich mit eingebaut. Immer wieder gern genutzte Scripts, wie z.B. Lightbox, binde ich für die Flexibilität lieber als eigenes CSS ein.

CSS-DEFAULT-SCRIPT ANSEHEN

3 Antworten auf „CSS übersichtlich gestalten“

  1. Cool. Ich denke,die Idee werde ich mir auch aneignen. Sowohl Reset als auch Einrückung finde ich gut. Bin mal gespannt, wie lange ich das durchhalte. :)

  2. Eine feine Sache, gefällt mir echt gut… btw. ich bin nun endlich wieder online und habe Dein Blog mal in mein Blogroll aufgenommen. Wünsche an dieser Stelle noch schöne Feiertage. Gruß, Otti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.